Unterscheidung von public/private IP-Adressen

Posted on Posted in Allgemein

IP-Adressen werden entweder vom regional zuständigen Regulierer (in Europa das RIPE) zugewiesen und sind damit öffentlich oder können in einem speziell reservierten privaten Adressraum frei bestimmt werden, dürfen damit aber nicht für den Zugang zum Internet benutzt werden.

Öffentliche Adressen können per Internet erreicht werden, private nicht.

Es gibt aber Standard-Methoden wie NAPT, die diese Einschränkung überbrücken.

Der früher recht großzügige Umgang bei der Verteilung öffentlicher Adressen ist einer sehr restriktiven Politik der Vergabestellen gewichen, da Adressen knapp sind und auch Provider nicht mehr unbedingt die Anzahl Adressen bekommen, die sie sich wünschen.

Schreibe einen Kommentar