Kenntnisse über NFS (network file system)

Posted on Posted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Das Netzwerk-Dateisystem wird als Erweiterung des Betriebssystems geliefert und ist neben Unix auch für MS-DOS, Virtual Memory System (VMS), Multiple Virtual Storage (MVS) usw. erhältlich.

Als Transportprotokolle werden die TCP/IP-Protokolle eingesetzt.

NFS ermöglicht das Zuordnen von Dateisystemen entfernter Rechner auf lokale Dateisysteme (»Mounten«). Dadurch wird der Zugriff auf diese entfernten Dateisysteme in den verschiedenen NFS-Serversystemen ermöglicht.

Neben den Dateisystemen können auch Drucker über das Netzwerk anderen Anwendern zugänglich gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar