Kenntnis der Einheit Byte

Posted on Posted in Grundlagen in der Informationstechnik

Ist die Maßeinheit für die Informationsmenge und Speicherkapazität. Ein Byte entsteht durch die Zusammenfassung von acht Bits, entspricht also einer achtstelligen Binärzahl.

Durch ein Byte können insgesamt 256 (0 bis 255 = 0x0 bis 0xFF hexadezimal) verschiedene Zeichen und Steuerzeichen repräsentiert werden, deren unterschiedliche Bedeutung jeweils durch eine Zeichentabelle (z.B. ASCII) festgelegt wird.Achtung! Abkürzungen mit kleinem b (Kb, Mb, Gb, usw.) bezeichnen üblicherweise – vor allem im Netzwerkbereich – Bit (!), d.h. um einen Faktor 8 kleiner als die Byte-Anzahl. Für eine Aufstellung der Größen siehe Bit.

Schreibe einen Kommentar