Fachbegriff WDS (Wireless Distribution System)

Posted on Posted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

ist ein Verfahren zur Adressierung von Datenframes in Wireless Local Area Networks nach IEEE 802.11.

Diese Adressierung schafft Grundlagen für Ad-hoc-Netze, Gateways zu Local Area Networks anderer Standards wie Ethernet, und beispielsweise für Bridges mittels Funktechnik.

Für Ad-hoc-Netze und Gateways werden die Datenframes mit drei Adressen versehen, für alle anderen Zwecke mit vier Adressen:

1. Adressat

2. Übermittler

3. Ziel

4. Quelle

Schreibe einen Kommentar