Fachbegriff QoS (Quality of Service)

Posted on Posted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Unter Dienstgüte (QoS) versteht man alle Verfahren, die den Datenfluss in lokalen Netzen (LAN)

und Weitverkehrsnetzen (WAN) so beeinflussen, dass der Dienst mit einer festgelegten Qualität beim Empfänger ankommt.

Es handelt sich also um die Charakterisierung eines Dienstes, der für den Nutzer unmittelbar

»sichtbar« ist und dessen Qualität er messen kann.

Technisch handelt es sich um eine Parametrisierung von Protokollen zur Bestimmung des Übertragungsverhaltens für bestimmte Dienste.

z. b.

 Open Systems Interconnection (OSI): hier werden bestimmte Dienste definiert, die von der Vermittlungsschicht der übergeordneten Transportschicht angeboten werden.

 Für die Echtzeitübertragung im Internet das Protokoll IPv6 bzw. IPv4

Derzeit gibt es allerdings keinen herstellerübergreifenden professionellen QoS.

Schreibe einen Kommentar