Fachbegriff Ad-Hoc-WLAN

Posted on Posted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Ad-hoc-Netze (AHN) sind in sich geschlossene Netzwerke, die sich selbst organisieren und keine Hierarchie haben.

– bauen sich nur für die Dauer der Kommunikation auf

– besitzen keine festgelegte Kommunikationsstruktur

– konfigurieren und organisieren sich selbst

– Endgeräte übernehmen das Routing und speichern die Routing-Tabelle

Ad-hoc-Netzwerke existieren nur virtuell für eine begrenzte Zeit, eben Ad-hoc, was so viel bedeutet wie für einen Moment. Sie werden in WLANs und in Sensornetzen benutzt. Außerdem in Funknetzen von Rettungsdiensten, Polizei und Militär.

Schreibe einen Kommentar