Fachbegriff CATV-Modem

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Als Kabelmodem bezeichnet man ein Gerät, das Daten über Kabelfernsehnetze überträgt und zur Realisierung von Breitband-Internetzugängen über Kabelanschlüsse (Kabelinternet) eingesetzt wird. Das Kabelmodem befindet sich beim Endkunden zwischen dem Kabelfernsehanschluss und dem Router bzw. Computer. Die Verbindung vom Modem zum Computer erfolgt entweder über Ethernet oder über den USB- Port. Es gibt auch Kabelmodems, die […]

Fachbegriff FTTH (fiber to the home)

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Ist eine Glasfaseranschlusstechnik, bei der die Glasfaser von der Ortsvermittlungsstelle bis zum Endkunden in dessen Wohnung geführt wird. Mit dieser Anschlusstechnik lassen sich alle zukünftigen, interaktiven, breitbandigen Verteildienste nutzen. Die überbrückbare Entfernung ist bedingt durch den Einsatz von Lichtwellenleitern hinreichend. Bei Fiber to the Home (FTTH) steht dem Teilnehmer ein Breitband-Anschluss zur Verfügung mit Übertragungsraten […]

Fachbegriffe VDSL/VDSL2

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Ist eine DSL-Technik, die wesentlich höhere Datenübertragungsraten über gebräuchliche Telefonleitungen liefert als beispielsweise ADSL. Erreicht werden typischerweise Übertragungsgeschwindigkeiten von 52 Mbit/s in Empfangsrichtung (Downstream) und 11 Mbit/s in Senderichtung (Upstream). Die nutzbare Übertragungsbandbreite sinkt mit der Länge der Anschlussleitung. Bereits bei 900 Meter Entfernung zur Vermittlungsstelle sinkt die Datenübertragungsrate auf 26 bzw. 5,5 Mbit/s, und […]

Fachbegriff ADSL (asymmetric digital subscriber line)

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Asymmetric Digital Subscriber Line (ADSL) ist ein Übertragungsverfahren für die High-Speed- Datenübertragung über die bestehende Telefonverkabelung. Es handelt sich um ein asymmetrisches breitbandiges Datenübertagungsverfahren, welches auf die herkömmliche Kupfer-Doppelader im Anschlussbereich geschaltet wird. Zur ADSL-Kommunikation muss auf beiden Seiten der Anschlussleitung ein ADSL-Modem installiert sein, sowohl in der Ortsvermittlungsstelle als auch beim Teilnehmer. Beim ADSL-Verfahren […]

Fachbegriff WOL (Wake on LAN)

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Wake on LAN (WOL) ist eine Technik mit der ausgeschaltete Personal Computer (PC) aus der Ferne einschaltet werden können um auf dessen Datenbestände zuzugreifen. Die WOL-Technik wird dann sinnvoll eingesetzt, wenn der Administrator eines Unternehmens auf die Datenbestände des Personal Computers eines Heimarbeiters zugreifen muss, und der Rechner nicht eingeschaltet oder bedient werden kann. Außerdem […]

Fachbegriff QoS (Quality of Service)

Posted on Leave a commentPosted in Grundlagen in der Informationstechnik, Netzwerktechnik

Unter Dienstgüte (QoS) versteht man alle Verfahren, die den Datenfluss in lokalen Netzen (LAN) und Weitverkehrsnetzen (WAN) so beeinflussen, dass der Dienst mit einer festgelegten Qualität beim Empfänger ankommt. Es handelt sich also um die Charakterisierung eines Dienstes, der für den Nutzer unmittelbar »sichtbar« ist und dessen Qualität er messen kann. Technisch handelt es sich […]